News

Mitgliederversammlung TuS Hilchenbach

Der Präsident des TuS Hilchenbach, Folker Bohne, begrüßte am 22.03.19 um 19:30 Uhr neben 54 Vereinsmitgliedern auch die zahlreichen Ehrenmitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung.

 

Ralf Limper 2. Vorsitzender begrüßte ebenfalls die anwesenden Mitglieder und stieg mit dem Bericht des Vorstandes ein. Er betonte die Vielfältigkeit des Vereins, mit seinen breit aufgestellten Aktionen und Projekten, auch neben dem eigentlichen Sportbetrieb, wie etwa der Bau eines Faustballplatzes überwiegend durch Eigenleistung der Faustballabteilung oder des Freibadbetriebs, sowie der Kooperation des Jugendteams mit der Reha-Klinik in Hilchenbach. Dabei blickte er außerdem nach vorne und beschrieb auch einige neue Ziele und Innovationen für die Zukunft. Nicole Müller, Beauftragte Sportbetrieb des TuS und Ralf Limper zeigten anschließend den Mitgliedern neben den aktuellen Zahlen und Fakten auch einen bebilderten Rückblick auf das vergangene TuS-Jahr. Dabei resümierten beide die Veranstaltungen, wie dem Frühlingsfest der Stadt Hilchenbach, dem Nachtschwimmen und Frühstück im Freibad, dem Landeskinderturnfest in Kreuztal, der Abnahme des deutschen Sportabzeichens, dem Jolinchen sowie der Senioren-Joline, dem bereits 11. Piffe und Knüppel-Cup unseres Spielmannzuges, Aktionen des Jugendteams, bei denen der TuS Hilchenbach aktiv gewesen ist, um nur einige Beispiele aus 2018 zu nennen. Auch stellten beide aktuelle oder zukünftige Projekte des Vereins, wie z.B. dem neuen Vereinsbus, der neuen Homepage oder den Wasserspielplatz, der 2020 im Freibad gebaut werden soll vor.

 

Im Kassenbericht konnte die Leiterin Finanzmanagement Barbara Röder einen gut geordneten Haushalt präsentieren. Eine hervorragende Freibadsaison machte eine ausgeglichene Haushaltsführung gut möglich. Außerdem konnte durch gutes Wirtschaften 2018 in der Summe ein deutlicher Überschuss erzielt werden.

 

Nach dem Bericht der Kassenprüfer stimmte die Versammlung einstimmig für die Entlastung des Vorstandes.

 

Die Ehrungen der sportlichen Erfolge führte Präsident Folker Bohne durch:

Für Ihre sportliche Leistungen wurden Turntalent Gabriel Kies, Thomas Blech, Daniel Boushmelev, Hartmut Hoffmann, Jonas Hoffmann geehrt und erhielten ein Präsent.

Das deutsche Sportabzeichen wurde Thorsten, Stefanie und Noah Menn, Andrea Dersch, Almut und Inka Irle, Ulrike und Ralf Limper, Ralf Mackenbach, Petra und Ingo Trapp, Petra Wollny, Nicole Müller, Bettina Schäfer und Yannick Tepper verliehen.

 

Gewählt wurden in diesem Jahr die ungeraden Positionen des Vorstandes. Die Wahlen ergaben jeweils in einstimmigem Votum die Wiederwahl von Folker Bohne als Präsident, Ralf Limper als 2. Geschäftsführender Vorsitzender, Barbara Röder als Leiterin Finanzmanagement, Nicole Müller als Beauftragte Sportbetrieb, Bettina Schäfer als Beauftrage für Jugend und Kinder, Heike Schäfer und Erika Siebel als Beisitzerinnen.
Neu in den Vorstand gewählt wurden Andrea Dersch als Geschäftsführerin, sowie Carsten Irle als Beauftragter für  Öffentlichkeitsarbeit. Die Jugendteam Leiterin Maike Schäfer wurde der Versammlung vorgestellt. Die Positionen des 1. Geschäftsführenden Vorsitzenden, Beauftragten für Inventar und Veranstaltungstechnik, Beauftragten für Erwachsene und Senioren, sowie der Beisitzer Freibad bleiben unbesetzt.

 

Den ausscheidenden Vorständen Wolfgang Röder (bisher Beauftragter für Inventar und Veranstaltungstechnik) und Yannick Tepper (bisher Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit wurde für Ihre Arbeit im Vorstand gedankt und als Vorstandsmitglieder verabschiedet.

 

Als Kassenprüfer werden Petra Trapp, Petra Wollny und Helga Friesen gewählt. Der Ehrenrat bestehend aus Anne Kniesa, Eberhard Siebel und Jürgen Kessler wurde wiedergewählt.

 

Als langjährige Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein  wurden Andrea Nikut, Barbara Röder, Frank Roth, Hans-Jürgen Schlewinski und Matthias Stötzel, für 40 jährige Mitgliedschaft Michael Birlenbach, Hannelore Gerstmann, Christina Haberkamm, Martin Haberkamm, Uwe Haberkamm, Heiner Saßmannshausen, Fritz Schmitt und Klaus Zyrus, seit 50 Jahren dem Verein gehörig Dieter Roth und für 60 Jahre Treue zum Verein Folker Bohne, Erika Siebel und Richard Stingl geehrt.

 

Als Übungsleiter wurden Simone Stötzel, Nora Sundermann, Michael Birlenbach und Petra Trapp verabschiedet.

 

Für seine Mitarbeit im Hintergrund wurde Martin Groos gedankt und bekommt als Anerkennung die Vereinsuhr.

 

Im Anschluss stellte Barbara Röder den Wirtschaftsplan für das laufende Jahr vor, dieser wird einstimmig angenommen.

 

Mit dem Schlusswort entließ Ralf Limper die Versammlung um 22:15 Uhr.

Mitarbeit im Vorstand

Liebe Vereinsmitglieder des TuS Hilchenbach!

unser Verein präsentiert sich aktuell in „guter Form“. Das ist kein Zufall, sondern mit Arbeit verbunden. Es hängt auch damit zusammen, dass unsere ehrenamtlichen Übungsleiter, Helfer und Vorstandsmitglieder ihre individuellen Fähigkeiten einbringen, damit alles gut läuft.

Das Beste daran ist, dass es uns Spaß macht! Vereinsarbeit ist vielfältig, das ist das Gute daran. Wer will, kann nach individuellen Neigungen und Fähigkeiten bei uns mitmachen und aktiv den TuS gestalten.

Wir haben in unserem Verein ein breit gefächertes Aufgabenspektrum. Die Möglichkeiten, bei uns einzusteigen, sind fast unbegrenzt, dass macht Vereinsarbeit so attraktiv. Wir brauchen Menschen, die betreuen, organisieren, managen, verwalten, trainieren, anleiten, feiern, schreiben, reden und vieles andere mehr können.

Ihr müsst Euch bei uns auch nicht auf ewig verpflichten. Ehrenamtliche Mitarbeit lässt sich zeitlich begrenzen, indem beispielsweise nur eine bestimmte Aufgabe übernommen und erledigt wird. Niemand muss gleich perfekt sein. Ehrenamtliche Mitarbeit bei uns im TuS Hilchenbach ist immer Teamarbeit. Man hilft sich gegenseitig und lernt voneinander.

 

Aktuell suchen wir Verstärkung für unser Vorstandsteam, da einige Vorstandsmitglieder wunschgemäß bei der letzten Mitgliederversammlung ausgeschieden sind.

 

Vielleicht hast Du Interesse?

Gerne geben wir dir Informationen zu den Möglichkeiten bei uns im TuS Hilchenbach.

Wendet EUCH gerne an die Vorstandsmitglieder oder direkt an mich.

 

Ralf Limper

Tel.:0151/12129315

zweitervorsitzender@tus-hilchenbach.de

  

Mit sportlichen Grüßen

Ralf Limper

  

Informationen zu den freien Vorstandspositionen:

Link 1 : Auszug Geschäftsordnung

Vereinskaffee 2018

Etwa 50 Vereinsmitglieder besuchten das schon weihnachtlich geschmückte Pfarrheim der katholischen Kirche zum diesjährigen Vereinskaffee, um einen gemütlichen Nachmittag unter Vereinsmitgliedern zu verbringen.

 

Nach der Begrüßung durch Vereinspräsident Volker Bohne und Kaffee und Kuchen vom wieder einmal mit zahlreichen Torten und Schnittchen reichhaltig gedeckten Buffet stimmte der Spielmannszug des TuS mit einigen Klassikern aus Ihrem Repertoire aber auch aus dem weihnachtlichen Liederbuch das Rahmenprogramm ein. Rolf Diehl gab anschließend einen Rückblick seit 1968 in 10-Jahresschritten bis heute zum Besten und erinnerte dabei zum Beispiel an die unterschiedlichen Namen des Vereinskaffees, welches im Jahre 1968 noch als Altenfeier bekannt gewesen ist. Sportlich wurde es mit der Leistungsgruppe der Gerätturnerinnen unter der Leitung von Claudia Mackenbach, die den Gästen einen Einblick in Ihre Übungsstunden gaben und viele Übungen unter staunen und Applaus zeigten.

 

Mit Sketchen von Erika Siebel und Heike Schäfer, Musikstücken von Rolf Diehl auf seinem Akkordeon die zum Mitmachen und Mitsingen verleiten sowie einem musikalisch, humorvollem Auftritt der Altersturner war das Programm des Nachmittags kurzweilig gestaltet. Vor der offiziellen Verabschiedung fasste Volker Bohne im Format „TuS aktuell“ die aktuellen Geschehnisse im und rund um den Verein zusammen und informierte so die Besucher des Vereinskaffees über das Vereinsleben.

 

Nach dem weihnachtlich gestimmten, fröhlichen und von den Helfern sehr gut umsorgten Nachmittag konnte neben den gewonnen Eindrücken, wer wollte noch das ein oder andere Stück übrig gebliebene Torte für den 1. Advent mit nach Hause nehmen.